Cor Hendriks – De Babylonokia Hoax Extra (3): Der Babylonokia Hoax

Voordat Karl Weingärtner het contact met me verbrak (zie http://robscholtemuseum.nl/karl-weingaertner-mail-aan-cor-hendriks-12-juni-2018/), hadden we intensief e-mail verkeer, onder andere over het opzetten van een Duitse versie van de serie onder de naam ‘Der Babylonokia Hoax’. Na de breuk heeft hij alle verwijzingen naar mijn serie verwijderd van zijn site http://www.babylonokia.com/. Ook had hij op Facebook zijn steun uitgesproken voor het Rob Scholte Museum (https://www.facebook.com/babylonokia/posts/?ref=page_internal): ‘BABYLONOKIA solidarisiert sich mit dem Rob Scholte Museum und verurteilt das Vorgehen der Behörden gegenüber deren Mitarbeiter bei der …’ Maar die pagina is thans niet meer beschikbaar. Wat hij echter niet kan verwijderen, is het artikeltje, dat hij op 7 mei plaatste op de site https://la-cucina.food.blog/2018/05/07/babylonokia-all-over-the-world/ met de titel ‘Babylonokia on World Tour’ onder zijn pseudoniem BABYLONOKIA. Het artikel heeft de cryptische subtitel ‘In the beginning was Tohu wa-bohu’ met een link naar https://en.wikipedia.org/wiki/Tohu_wa-bohu. De tekst begint met:

‘Fringe scientists and alternative archaeology proponents misrepresented my photograph of the artwork in the form of a clay tablet shaped like a mobile phone, as showing an 800-year-old archaeological find; that story was popularised in a video on the YouTube channel Paranormal Crucible and led to the object being known all over the world as an 800-year-old mystery.’ Hierna wordt verwezen naar de verderop opgenomen lijst van talen, waarin artikelen over de Babylonokia zijn verschenen, met een ingebouwde link naar een representatief artikel in die taal, dezelfde lijst als op zijn site babylonokia.com staat. Dan vervolgt het artikel met: ‘Cor Hendriks has painstakingly researched the Internet phenomenon Babylonokia and brought to light remarkable results. Hendriks will show, for example, why from the 13th century BC. has become the 13th century A.D.

· Was it mistakes of the editor or a bug in the algorithm of Google Translate?

· Several hundreds of newspapers around the globe reported on an 800-year-old mobile phone, only the Iraqi newspaper IraqiDinar reported the discovery of a 700-year-old cell phone.

· Was it corruption in this country, that 100 years were suppressed by the publisher of the newspaper or confirmed this the suspicion of a bug in the algorithm of Google Translate?

Hierna volgt een screenshot van het gemelde artikel van Iraqi Dinar van 31/12/2015.

Screenshot Iraqi Dinar (Art Replik)

Screenshot Iraqi Dinar (Art Replik)

CH: Dit is overigens niet zo bijzonder, want in Duitsland verscheen op YouTube (https://youtu.be/bs_Lt_SLSjo) de video (0:49) van Sandys Welt met de titel ‘500 Jahre altes Alien Nokia Handy ausgegraben – Zeitreisende – Verschwörung’, waarvan de begeleidende tekst begint met: ‘500 Jahre altes Alien Nokia Handy von Aliens ausgegraben – Zeitreisende – Verschwörungstheoretiker – Österreich. Haben Aliens dieses 2800 Jahre alte Nokia handy zurückgelassen ?’ Er is een link naar het artikel op http://www.maxxtexx.de/haben-aliens-dieses-800-jahre-alte-nokia-handy-zurueckgelassen/ met de titel ‘HABEN ALIENS DIESES 800 JAHRE ALTE NOKIA HANDY ZURÜCKGELASSEN ?’ Ondanks dit staat op de pagina een hele grote afbeelding van de telefoon met erop de tekst: ‘HANDY SOLL 500 JAHRE ALT SEIN’. Zie de afbeelding. Het kan trouwens nog veel extremer, want op de onbereikbare site vikabet22.com (http://www.vikabet22.com/celular-100-anos/) staat sinds 28 feb. 2018 het artikel met de titel ‘celular 100 anos’ van daniela diaz rojas, die overigens gewoon spreekt van ‘El objeto, que data del siglo XIII, fue localizado en un sitio arqueológico en concepto voz pasiva Fuschl am See, Austria, y está levantando … la ventanilla unica Empecemos por la explicación más lógica: la falta de información sobre la excavación y la extrema semejanza con un teléfono …’ (aldus Google).

Babylonokia (maxxtexx_de)

Babylonokia (maxxtexx_de)

Overigens was het verschil van 100 jaar ook anderen opgevallen en iemand maakte de volgende grap erover.

The difference between Mirror and Iraqi Dinar News
The difference between Mirror and Iraqi Dinar News

En Karl besluit zijn bericht met: ‘So follow his series „De Babylonokia Hoax“ [http://robscholtemuseum.nl/?s=Babylonokia] and stay ready when Hendriks publishes his interesting analysis.’

Hierna volgt de ‘List of languages in which Babylonokia was reported as an „800-year-old mobile“’. Ook is er een link naar een volgend artikel, door hem geplaatst op 13 mei 2018 op https://la-cucina.food.blog/2018/05/13/800-year-old-mobile-phone-found-in-austria-check-this-out/ met de titel ‘800-Year-Old Mobile Phone Found In Austria? Check This Out …’ Hierin heeft hij een screenshot van 30.1.2016 van het artikel van de Conspiracy Club van 21-12-2015 opgenomen, dat ontbrak aan mijn artikel http://robscholtemuseum.nl/cor-hendriks-de-babylonokia-hoax-4-de-start-van-de-hype/.

Screenshot van Conspiracy Club Artikel (foto Babylonokia)

Screenshot van Conspiracy Club Artikel (foto Babylonokia)

Op 5 juni stuurde ik aan Karl de zesde aflevering van de Babylonokia Hoax serie en hij schreef me terug:

‘Hallo Cor,

Du hast wieder einen guten “Job” gemacht! Mir gefällt deine akribisch und detaillierte Beschreibung der zeitlichen Abfolge in der die Videos veröffentlicht wurden, sowie die Kommentare dazu.

Beabsichtigst Du auch eine Übersetzung ins Englische oder ins Deutsche?

Könnte mir vorstellen, dass Du einen größeren Leserkreis erreichst.

Ik schreef hem terug (in het Engels, aangezien ik dat beter beheers dan het Duits):

Hi Karl,

Sure I was thinking about an English translation which I see as the next fase. I have at my disposal two laptops with different versions of WORD. Now I’m doing everything with the old WORD version, but when I’m further in the investigation – because what I’m doing is really an online investigation – I will start on the other laptop with a new WORD version to make PDFs in English.

Another thing is a German version; I have not been thinking about that, but now that I do, I have an idea, but it would require your cooperation on more than one level. You would have to publish it on your site, because where else would I publish it. It would be like the list of videos: I send you a WORD file and you patch it on your site. That is one part. The other part is that you would have to make with your translator a German version of each episode of the HOAX, send that to me – because I can’t make German translations, only Dutch – and I will make them as they should be, send them to you – you look for mistakes in German, send that to me, and I will approve of the final text that you then can patch onto your site. We can do every week a new episode of the HOAX.

Let me know what you think about it.

Hij schreef terug: ‘Ok, I will do that.’

Daarop schreef ik: ‘In that case I’m looking forward to the first text of the first episode. All you have to do is make a copy of the German translation, put it into a WORD document and send it to me.’

Tegelijk stuurde ik hem een aanvulling op de door hem op zijn site gepubliceerde videolijst, een Duitse video (4:09) van 23 januari 2016 van KOLLEKTIV (https://youtu.be/7DcIOLoOUUY).

KOLLEKTIV – ALIEN-FIEBER: Mystery News #1 | Alien Handy | Sternenkriege | neue Mystery Serie

Gepubliceerd op 23 jan. 2016

Im noch jungen Jahr brach das Alien Fieber aus! Grund genug für uns ein neues News-Format zu generieren und wöchentlich über die neuesten Mysterien zu berichten, die “Mystery News”.

In der ersten Folge wird das vermeintliche Alien-Handy aus Salzburg entlarvt und über Sternenkriege in Wien berichtet. Auch ist eine neue TV-Serie angelaufen, die rätselhaften Phänomenen nachgeht, “Wahre Geschichten aus Österreich” auf ATV.

►►Links zur Sendung

Alien Handy: https://youtu.be/ei-SjH99pfc
Star Wars Identities: http://www.starwarsidentities.at/
Wahre Geschichten: http://www.atv.at/wahregeschichten

►► KOLLEKITV abonnieren: http://bit.ly/1OEAAB6
►►weitere Informationen: http://www.kollektiv.org
►►Kollektiv auf Facebook: http://www.facebook.com/kollektiv.org
►►Mystery News auf Facebook: https://www.facebook.com/mysterynewschannel

Reacties:
https://youtu.be/7DcIOLoOUUY

De volgende dag, 6 juni, stuurde hij me de Duitse vertaling en ik schreef hem: ‘Okay. I’ll see what I can do and you will receive a WORD document in a few days.’

Hij schreef daarop: ‘ich [hab] die Übersetzung am Tablet ohne Word am Ende eines langen Tages gemacht, daher sind mir ein paar Fehler unterlaufen.’

Dit zette me aan het denken en ik schreef de volgende dag, 7 juni: ‘Hi Karl,

Something has gone wrong in our communication. I don’t want you to correct the text that you send the first time. The automatic translation is made by a machine and will do the same thing every time in the same situation. I need that especially further on in the series.

I have problems, for instance with ” eine unüberschaubare Anzahl von Treffern, etwa dreißigtausend,” My text says “eine überschaubare Anzahl von Treffern, etwa dreißig,” which is of course totally different.

So if you have changed the translation even in a small way, please send me a new version with NO CHANGES AT ALL.

Hij schreef: ‘Hi Cor,

sorry, ich dachte es sei ein Fehler, das nur 30 Ergebnisse angezeigt wurden. Aber ich werde wie von dir gewünscht eine “Wort für Wort” Übersetzung anfertigen.

Ik was er niet helemaal gerust op en schreef: ‘I know this sound a bit pretentious, but I hope you mean that you will make a mechanical translation, meaning let the machine do all the work.’

Hij schreef daarop: ‘Damit die Übersetzung mit Google Translate verständlich wird bedarf es Änderungen bei der Syntax. Sonst bekommt das Ganze eine andere Bedeutung wie die Ausgangssprache.’

Vervolgens schreef hij: ‘hier meine Übersetzung mit den geringsten Eingriffen von mir.’

Ik antwoordde: ‘Thanks. I will study it and let you know what I will do.’

De volgende dag, 8 juni, schreef ik: ‘Hi Karl,

I think I can do with this text. I do have some translation questions. I give first the Dutch sentence, so you can model after that. First the title of the movie:

“De gifgasaanval in Douma heeft NIET plaatsgevonden”
The poisonous gas attack in Douma (in Syria) did NOT take place

Another one is: Waanzin ten top i.e. pinnacle of madness

A third one: Overstekende stieren, which is translated: ‘gekreuzten Bullen’?
Crossing bulls, i.e. bulls that are crossing over, as in road-signs of crossing deer.

That’s it for now
Greetings and a nice weekend

Op 10 juni stuurde hij me de antwoorden op mijn vragen. De volgende dag schreef ik hem: ‘Hi Karl,

Thanks for the answers, but I have decided not to go forward with this project. I have several reasons, but the main reason is that it is too consuming in time and would distract me from the real project which is already complicated enough. Another reason is the amount of work you will have to put in, especially further on in the project where you would have to visit dozens of sites to get the title in German, etc. So I think you can understand: there is a saying about better not start at all than give up half way or something like that.

Anyway, I’m working hard on the next episode which will appear in a few days.

Hij schreef terug: ‘Hi Cor, okay l can understand.’

De ongecorrigeerde versie was als volgt (met de door Karl voorgestelde vertalingen):

Cor Hendriks: DER BABYLONOKIA HOAX 1. Introduktion

Fake news is hot (siehe zum Beispiel die Ausgabe von „Cafe Weltschmerz“ April 16: https://youtu.be/3kzbwOmvtAg [Fake News Explosion] sowie die Sendung vom 19. April: https://youtu.be/Dqrrt4_grtU [Der Giftgasangriff in Douma hat NIE stattgefunden], aber in Deutschland schon 2017 siehe https://de.blastingnews.com/politik/2017/03/die-grose-fake-news-verschworung-001557637.html, eine Übersetzung eines englischen Artikels). Also überlegte ich, eine Serie über Fake News der Antike zu machen, wie das gefälschte Telefon, den gefälschten Laptop, der sogenannte Zufall usw., und ich begann, mit dem Hoax um das Telefon mit Keilschrift und dachte innerhalb eines Tages oder so etwas damit fertig zu sein. Ich habe nach dem Foto gesucht und eine eindeutige Anzahl von Treffern bekommen, etwa dreißig, wenn ich mich richtig erinnere, denn das war am Dienstag, dem 3. April, und seit diesem Augenblick ging die Suche weiter, bis ich am 17. April das Ende des fotografischen Materials erreichte und mehr als 200 Seiten Material hatte, genug für ein ganzes Buch. Und trotzdem ist die Suche noch nicht vorbei, denn ich habe gerade angefangen im Internet nach Stichwörtern zu suchen. Außerdem ist der Hoax noch nicht vorbei; der letzte Beitrag ist vom 18. April dieses Jahres, ein Video von etwas mehr als 3 Minuten von The Audiopedia mit dem Titel ‚What is BABYLONOKIA? What does BABYLONOKIA mean? BABYLONOKIA meaning, definition & explanation’, basierend auf Wikipedia, siehe https://youtu.be/huZORrBqYwI. [Zie notitie aan het eind.]

In der Zwischenzeit habe ich mir jedoch ein vernünftiges Bild von der Größe und der Art des Hoax machen können, obwohl vieles noch unklar ist. Im Jahr 2012 haben Karin und Max Weingärtner in ihrer Firma Art Replik ein Handy aus Ton angefertigt, ein Modell von Ericsson, und kein Nokia, wie es allgemein angenommen wurde (und wird), wobei der Name Babylonokia auch von den Künstlern übernommen wurde. Die Absicht war, als Hersteller von Repliken bekannt zu werden, wie dies durch eine Computermaus aus Stein belegt wird, die ebenfalls mit Keilschriftzeichen, wie der Telefon, versehen war. Ein Foto ist jedoch durchgesickert oder man ließ es durchsickern oder es ist in die falschen Hände geraten, aber da sind wir bereits im Jahr 2015 (dieses bearbeitete Foto, das man überall im Internet findet, habe ich oben aufgenommen). Es scheint, dass Art Replik selbst die Geschichte vorlegte, dass das Telefon bei einer Ausgrabung in Fuschl am See, im österreichischen Bundesland Salzburg, gefunden worden war und dass es wegen der Keilschriftzeichen, aus dem 13. Jahrhundert v. Chr. stammen würde. Aber auf die eine oder andere Art wurde dieses 1300 bald in ein 1300 nach Christus umgeändert und sprach (spricht) man von einem 800 Jahre alten Handy, was natürlich der Wahnsinn ist, aber in der Diskussion entstanden Phantasien über Zeitreisende, die ihr Handy verlassen haben, das ist auch Wahnsinn, weil es ein Ding aus Lehm ist. Und so hätten die Sumerer es von einem Zeitreisenden nachgeahmt, na gut, Sie können verstehen, dass die Spekulationen endlos sein können und es manchmal auch sind.

Meine Suche hat mich um die ganze Welt geführt und Google Translate ist schon ziemlich weit und gibt Übersetzungen von vielen Fremdsprachen: Arabisch, Russisch, Griechisch, Japanisch, Chinesisch, Hindi usw. Manchmal weiß ich nicht einmal, welche Sprache es ist und es entsteht ein ganzes Puzzle. Manchmal werden auch Begriffe verwendet, die für mich neu sind, wie das italienische antibufala, das ich nicht übersetzen oder im Wörterbuch finden kann. Was ich weiß ist, dass es etwas mit überkreuzte Bullen [d. H. Bullen, die sich kreuzen, wie beim Straßenschild, Rotwild das die Straße kreuzt (im Sinne von kreuzen=überqueren)] zu tun hat und ich nehme an, es ist ein italienisches Äquivalent des englischen Hoax. Es ist die Kategorie von Nachricht die auf der Zeus News-Website enthalten ist (https://www.zeusnews.it/n.php?c=23848) und auch das Wort ist, mit dem die Nachricht beginnt. Ein anderes Problem, dem ich begegnete, war die Übersetzung des Datums, die auf arabischen Seiten viel zu wünschen übrig lässt und ein ziemliches Rätsel ist.

‚Babylonokia‘ ist jetzt einem Begriff geworden, die auf Wikipedia in verschiedenen Sprachen seine eigene Seite hat, auf Englisch: https://en.wikipedia.org/wiki/Babylonokia, auf Französisch: https://fr.wikipedia.org/wiki/Babylonokia, auf Italienisch: https://it.wikipedia.org/wiki/Babylonokia, auf Deutsch: https://marjorie-wiki.de/wiki/Babylonokia, und selbst auf Arabisch: https://ar.wikipedia.org/wiki/%D8%A8%D8%A7%D8%A8%D9%8A%D9%84%D9%88%D9%86%D9%88%D9%83%D9%8A%D8%A7. Und diese Informationen werden dann von Wikipedia verbundenen Stätten wie Revolvy übernommen: https://www.revolvy.com/main/index.php?s=Babylonokia oder http://dimaslanjaka.www.a.b.c.steelmonkeyhosting.com/proxy.cgi/en/00/, https/en.m.wikipedia.org/wiki/Babylonokiaund, Wiki Divisionen wie https://wikivisually.com/wiki/Babylonokia und http://wikipediaaudio.com/Babylonokia und https://wiki2.org/en/Babylonokia oder in italienischer Sprache auf https://www.biologia.ovh/Ecologia/it/Babylonokia. Wenn Sie das Wort Babylonokia auf Google eingeben, erhalten Sie sofort das Bild davon [da es nur ein Bild ist, das alles begann] mit Hinweis ‚Kunstwerk. Erstellt: 2012’. Und Sie werden auf die englische Seite weitergeleitet, wo Sie die ganze Geschichte über den Hoax lesen können, zumindest so weit wie von den Autoren ausgedacht. Wie auch immer, sie sind auch mehr oder weniger Teil der Geschichte, dies war auch bereits in einem weit späteren Stadium, nämlich als der Hype schon losgebrochen war. Denn das war in der letzten Woche von 2015. Zwischen Weihnachten und Neujahr fand eine wahre Explosion statt, bei der das Foto die ganze Welt durchquerte. Wie genau muss ich noch herausfinden, aber eine wichtige Rolle spielte darin der ‚Video‘ der Hersteller Paranormal Crucible (https://www.youtube.com/watch?v=ei-SjH99pfc) , mit tatsächlich nicht mehr als ein paar Bildern, das bis jetzt mehr als 3 Millionen Mal aufgerufen wurde, unter anderem weil dieses Video in vielen Zeitungsmeldungen enthalten ist. Aber auch andere Videos spielten eine wichtige Rolle, wie das spanische Video von MEXICOGEEK (https://youtu.be/AnHPBA9o31U) mit fast 1 Million Klicks und der spanischen von tutovariedades mit 1.700.710 Ansichten (https://youtu.be/NHnV2LOnG7o), während das von Indian MrBhargab123 (https://youtu.be/EOBjjVWwaRA) mit 2.273.733 Ansichten auf dem dritten Platz dabei ist und in zweiter Stelle das Video von VARBAGE (https://youtu.be/vXliNsu9UBc) mit 2.488.016 nur mit Blick auf das Telefon, während der absolute Scorer das Video von Pablogonzae (https://www.youtube.com/watch?v=dWa2Vffj5wk) ‘10 Objetos de supuesto origen extraterrestre’ ist‚ mit 5.631.211 Ansichten und 1642 Kommentare. Genau wie das von MrBhargab123 ist dieses Video eine Zusammenstellung mit anderen Objekten, wie bereits aus dem Titel ersichtlich ist. Ich muss eine Übersichtsliste der Videos noch erstellen und werde diese im Verlauf des Projekts veröffentlichen.

Übrigens sind inzwischen viele Dutzende von Videos erschienen, die dem Telefon gewidmet sind, davon einige die praktisch nie angesehen werden, in verschiedene Sprachen mit Photoshop und die natürlich alle voneinander abkupfern, denn urspünglich gab es nur ein Bild, von dem alles ausging, das in vielerlei Hinsicht mit Effekten versehen und kombiniert mit Bildern von anderen Fällen, von sogenanntem OOPArt (https://nl.wikipedia.org/wiki/OOPArt), i.e. Out-Of-Place-Artefacts, also Dinge, die in die entsprechende Zeit, als Laptops im alten Griechenland, nicht passen (siehe https://www.express.co.uk/news/science/640378/This-bizarre-photo-has-paranormal-investigators-CONVINCED-time-travel-has-already-happened) oder ein Mobiltelefon auf ein Gemälde von Pieter de Hooch (siehe https://www.dailystar.co.uk/news/latest-news/518491/Time-travel-travelling-traveller-proof-Apple-CEO-Tim-Cook-spots-iphone-old-painting).

Wie groß das Ausmaß des Hoax um das Telefon war, konnte man an dem Foto einer Plakatwand in New York erkennen, die von Art Replik mit dem Titel eines Beitrags des British Journal vom 31. Dezember 2015 (http://www.thebritishjournal.com/science/researchers-discover-800-year-old-alien-mobile-phone-in-austria-96-2015/). Sie können auch T-Shirts mit dem Babylonokia darauf abgebildet kaufen auf https://www.redbubble.com/shop/babylonokia+t-shirts, das 3 T-Shirts zeigt.

Lesen Sie auch die nächste Episode in dieser Serie: Der Babylonokia Hoax (2): Frühgeschichte.

Zie voor recente foto’s van Art Replik: https://hiveminer.com/User/artreplik.

Ten aanzien van de ‘notitie aan het eind’ zijn er natuurlijk ondertussen weer nieuwere bijdragen verschenen. Thans is de laatste de update van Maandag, 18 juni 2018 14:19 op de site http://niburu.co/index.php?option=com_content&view=article&id=13079%3Aarcheologen-vinden-800-jaar-oude-mobiele-telefoon-update&catid=27%3Aparanormaal&Itemid=40 met de titel ‘ARCHEOLOGEN VINDEN 800 JAAR OUDE MOBIELE TELEFOON (UPDATE). Het begin van de update luidt: ‘Een kleine drie jaar geleden deed onderstaand verhaal de ronde: Archeologen deden tijdens opgravingen een bijzondere ontdekking, want ze hadden een 800 jaar oud object gevonden dat veel overeenkomsten vertoonde met een tegenwoordige Nokia telefoon. Wat toen alleen maar vragen opriep en wij ons afvroegen of het misschien een grap van die archeologen was, is nu opgelost en het blijkt dat er helemaal geen archeologen in beeld komen. Een man genaamd Cor Hendriks heeft het hele verhaal uitgezocht,’ met een link naar hoax1, waarna het verhaal van de onthulling volgt. En zo ben ik nu zelf ook onderdeel van de Hoax geworden.

Overigens haal ik mezelf voortdurend in tijdens dit onderzoek, want nadat ik het bovenstaande schreef heb ik al weer een nieuwe video (7:05) gevonden, gepubliceerd op 24 juni 2018 op YouTube (https://youtu.be/NqyTfSWoBh4) door CURIOSIDADES OCULTAS in de categorie Mensen & blogs met de titel ‘CURIOSIDADE OCULTAS-CELULAR DE 800 ANOS ! SÓ PODE SER NOKIA! [VERBORGEN CELLULAIRE CURSOSITEIT VAN 800 JAAR! HET KAN ALLEEN NOKIA ZIJN!] met 6 views en 0 reacties met de tekst: ‘Um celular do século XIII encontrado na Áustria? Alienígenas, viagens no tempo ou mais uma piada de internet? [Een dertiende-eeuwse mobiele telefoon gevonden in Oostenrijk? Aliens, Time Travel of More een internetgrapje?] Er is een link naar een artikel van 25 juni 2018 op https://curiosidadesocultas.blogspot.com/2018/06/descoberto-um-telefone-celular-de-800.html met de titel ‘Descoberto um telefone celular de 800 anos da Babilônia! Será? [Ontdekt een 800 jaar oude mobiele telefoon uit Babylon! Zal het?]

Meer informatie:
http://robscholtemuseum.nl/?s=Babylonokia

Leave a comment

Your email address will not be published.

*